Wien Holding
Slogan

DIE WIENER MESSE BESITZ GMBH

DIE MESSE WIEN

DIE GESELLSCHAFTER UND PARTNER

PRESSE

VERHANDLUNGEN UM WEITEREN U-BAHN-BAU

Bild vergrößern

Jetzt geht es um die Finanzierung des weiteren U-Bahn-Ausbaus. "Das wird nun von Finanzstadträtin Brauner mit Vizekanzler Wilhelm Molterer verhandelt. Die Gespräche verlaufen sehr gut", berichtete Bürgermeister Michael Häupl.

Die Zeit drängt. Vor allem für die geplante Verlängerung der U-Bahn-Linie U1 nach Süden bis zum Stadtentwicklungsgebiet Rothneusiedl und der U2 im Norden bis zum Stadtentwicklungsgebiet auf dem ehemaligen Flugfeld Aspern. Derzeit sind unter Beteiligung des Bundes die derzeit laufenden U-Bahn-Arbeiten bis 2011 gesichert.

Bürgermeister Häupl verteidigt die vom Bund präsentierten Ausbaupläne für die Eisenbahn- und Straßen-Infrastruktur: "Immerhin werden rund fünf Milliarden Euro - das ist fast die Hälfte aller Ausgaben in Österreich - in Wien investiert. Außerdem ist das nicht mehr wie früher nur eine Auflistung der Länderwünsche, sondern es werden klare Prioritäten gesetzt."

VERANSTALTUNGEN IN DER MESSE WIEN

DER WEG ZUR MESSE WIEN

DAS IMPRESSUM