Wien Holding
Slogan

DIE WIENER MESSE BESITZ GMBH

DIE MESSE WIEN

DIE GESELLSCHAFTER UND PARTNER

PRESSE

REAL VIENNA BOOMT

Bild vergrößern

Die Wien Holding ist mit ihren Immobilienprojekten auf der kommenden Real Vienna (27. bis 29. Mai), der wichtigsten Immobilienmesse für den zentral- und südosteuropäischen Raum prominent vertreten. In einem speziell designten Areal (Halle A / Stand A0408) werden die wichtigsten Projekte präsentiert: von der Wellness-Oase Oberlaa über Neu Stadlau, einem gemischten Wohn- und Officeprojekt bis zu den Vorhaben der MBG und WSE in St. Marx, in der Muthgasse sowie rund um das Messegelände selbst, wo die neue Wirtschaftsuniversität errichtet wird.

Die Real Vienna vermeldet neue Ausstellerrekorde und eine Premiere: Architekturstudenten aus Universitäten in Zentral- und Osteuropa werden mit dem "Central European Architectural Award" ausgezeichnet. Dazu kommt ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Fachvorträgen, Symposien und Podiumsveranstaltungen.
 
Die dritte Edition der "Real Vienna" findet vom 27. bis 29. Mai 2008 in der Messe Wien statt. Die "Real Vienna" ist eine der führenden Fachmessen für Gewerbe- und Industrieimmobilien sowie Real Estate-Investment in Zentraleuropa und bereits nach zwei Editionen erfolgreich im Markt etabliert.

Top-Unternehmen mit an Bord: Regionen und Städte der Fokusregion stark vertreten
Die Liste der Aussteller wächst mit jedem Tag. Darunter sind viele neue Unternehmen, die in den CEE/SEE-Regionen tätig sind.

Besonders interessiert an der "Real Vienna" zeigen sich die CEE/SEE-Regionen und Städte wie zum Beispiel die Stadt Bratislava. Wien und Bratislava verbindet neben der Wasserstraße Donau seit Ende 2007 auch eine direkte Autobahnverbindung.

Im Vorjahr waren 52 Nationen bei der "Real Vienna" vertreten. Für 2008 rechnet man wieder mit ähnlich starker Beteiligung aus dem Ausland.

Ein neuer Höhepunkt:
"Central European Architectural Academic Awards" 2008

Dieser internationale Wettbewerb richtet sich an Architekturstudenten aus Universitäten in Zentral- und Osteuropa. Durchgeführt wird der Bewerb zum ersten Mal im Rahmen der "Real Vienna" und unter der Leitung von INVI (Investment Vision and Environments).

Der Bewerb bietet StudentInnen sowie AbsolventInnen eingeladener Universitäten die einzigartige Gelegenheit, frische Perspektiven für die Entwicklung ihrer Städte zu demonstrieren.

Ziel der Einreichungen ist es, zur nachhaltigen Entwicklung der Städte beizutragen. Darüber hinaus soll der Wettbewerb junge mitteleuropäische Talente anziehen und ihnen somit die Möglichkeit geben, im professionellen Umfeld wahrgenommen zu werden. Eingeladen sind Studenten aus allen CEE-Ländern.
 
Umfangreiches Fach- und Rahmenprogramm
Ein entscheidendes Merkmal der "Real Vienna" ist das perfekt auf die Thematik der Fachmesse abgestimmte Fach- und Rahmenprogramm für dessen Zusammenstellung und Organisation in bewährter Weise der österreichische GEWINN-Verlag mitverantwortlich zeichnet.

VERANSTALTUNGEN IN DER MESSE WIEN

DER WEG ZUR MESSE WIEN

DAS IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Folgende Informationen gelten für sämtliche Gesellschaften der WSE-Gruppe.

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Werden von uns personenbezogene Daten verarbeitet, erfolgt dies ausschließlich, wenn Sie uns diese von sich aus freiwillig mitteilen, etwa durch die Bekanntgabe von Name, Anschrift und E-Mail-Adresse. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Geschäftsverbindung. Wir möchten Ihnen gegenüber versichern, dass wir zum Stichtag 25.05.2018 in allen unseren Gesellschaften Vorsorge für die Einhaltung der gesetzlichen Pflichten der DSGVO und des österreichischen Datenschutzgesetzes („DSG“) getroffen haben, wie wir dies auch bisher bereits hinsichtlich des DSG gemacht haben.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (im Folgenden „Daten“ genannt) erfolgt ausschließlich zum Zweck der Vertragserfüllung gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO um unser Vertragsverhältnis ordnungsgemäß abzuwickeln. Im Konkreten werden die Daten zur besseren Kontaktaufnahme, zur Dokumentation und zur Erfüllung der einzelnen Pflichten des jeweiligen Vertragsverhältnisses herangezogen. Der Austausch der Daten erfolgt in Papier- und/oder elektronischer Form und erfasst folgende Datenkategorien:

 

  • Name/Firma
  • Ansprechperson: Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Faxnummer
  • Auftrags-/Bestelldaten
  • Anfragen und zugehörige Dokumente
  • Support
  • Zusendung von Angeboten, Auftragsbestätigungen, Rechnungen
  • Bankverbindungen

 

Wir verarbeiten Ihre Daten für die Dauer des Vertragsverhältnisses bzw speichern wir Ihre Daten entsprechend der gesetzlichen Regelungen: steuerrechtliche Aufbewahrungsfrist nach § 132 Abs 1 BAO: sieben Jahre; darüberhinausgehend, solange sie für die Abgabenbehörde in einem anhängigen Verfahren von Bedeutung sind; nach § 933a ABGB 30 Jahre. Um den gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, kann es fallweise zur Offenlegung der Daten (Finanzamt, Steuerberatung, Gerichte, Statistik Austria, Versicherungen, Banken, sonstige Behörden) kommen. Für Teile der Datenverarbeitung ziehen wir fallweise folgende Auftragsverarbeiter wie Software-Support, Juristen und Projektplattformbetreiber heran.

Die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch sind wesentlich. Für den Fall, dass Sie noch Fragen haben oder sich Ihre Daten ändern, ersuchen wir Sie, uns umgehend zu informieren. Dazu erreichen Sie uns unter folgender E-Mail-Adresse: datenschutz@wse.at.