Wien Holding
Slogan

DIE WIENER MESSE BESITZ GMBH

DIE MESSE WIEN

DIE GESELLSCHAFTER UND PARTNER

PRESSE

HEAVY METAL UND DIE ZUKUNFT

Bild vergrößern

Bild vergrößern

Der Wiener Rotundenplatz, gemanagt von der Wiener Messe Besitz GmbH entwickelt sich immer stärker zum Publikumsmagneten als Eventlocation: von André Hellers "Afrika", dem kulinarischen "Palazzo" bis zum jüngsten Gastspiel von Metallica, Ikone und gleichzeitig Avantgarde des fetzigen New Heavy Metals. Der Auftritt von Metallica war über die Grenzen Wiens hinaus ein Ereignis.

"Unter den 35.000 Fans am Rotundenplatz waren mit Sicherheit mehr als drei Viertel absolute Kenner, die nicht nur 99,9% der Songs mitsingen konnten, sondern auch emotional darin aufgingen."
Kronen Zeitung, 06.07.2007

"Die einzige Heavy-Metal-Band, die zu Konzerten so viele Besucher wie U2 anlockt, erwies sich in Wien einmal mehr als Meister ihres Genres. Metallica präsentierten sich wie zu Zeiten des Klassikers "Masters Of Puppets" als riff- und bassgeschwängertes Monster, dem selbst die obligaten Balladen nicht die Kraft zu rauben vermögen."
Kurier, 06.07.2007

"Gewohnt wuchtig der Auftritt von Metallica. Die erfolgreichste aller Rock-Firmen legte eine protestantische Arbeitsethik an den Tag und spielte volle drei Stunden. Frontman James Hetfield spielte Altbekanntes und vollbrachte mit Hits wie "Whiplash" und "Seek and Destroy" das Kunststück, die Stimmung entgegen arktischer Umgebungstemperaturen anzuheizen."
Die Presse, 06.07.2007

"Metallica ist auch nach 26 Jahren Bühnenpräsenz um nichts leiser geworden. Davon konnten sich 35.000 Fans überzeugen. Die schweren Gitarrenriffs und die dröhnenden Drums waren in weiten Teilen der Leopoldstadt bis in die Nacht zu hören."
Österreich, 06.07.2007

VERANSTALTUNGEN IN DER MESSE WIEN

DER WEG ZUR MESSE WIEN

DAS IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Folgende Informationen gelten für sämtliche Gesellschaften der WSE-Gruppe.

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Werden von uns personenbezogene Daten verarbeitet, erfolgt dies ausschließlich, wenn Sie uns diese von sich aus freiwillig mitteilen, etwa durch die Bekanntgabe von Name, Anschrift und E-Mail-Adresse. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Geschäftsverbindung. Wir möchten Ihnen gegenüber versichern, dass wir zum Stichtag 25.05.2018 in allen unseren Gesellschaften Vorsorge für die Einhaltung der gesetzlichen Pflichten der DSGVO und des österreichischen Datenschutzgesetzes („DSG“) getroffen haben, wie wir dies auch bisher bereits hinsichtlich des DSG gemacht haben.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (im Folgenden „Daten“ genannt) erfolgt ausschließlich zum Zweck der Vertragserfüllung gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO um unser Vertragsverhältnis ordnungsgemäß abzuwickeln. Im Konkreten werden die Daten zur besseren Kontaktaufnahme, zur Dokumentation und zur Erfüllung der einzelnen Pflichten des jeweiligen Vertragsverhältnisses herangezogen. Der Austausch der Daten erfolgt in Papier- und/oder elektronischer Form und erfasst folgende Datenkategorien:

 

  • Name/Firma
  • Ansprechperson: Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Faxnummer
  • Auftrags-/Bestelldaten
  • Anfragen und zugehörige Dokumente
  • Support
  • Zusendung von Angeboten, Auftragsbestätigungen, Rechnungen
  • Bankverbindungen

 

Wir verarbeiten Ihre Daten für die Dauer des Vertragsverhältnisses bzw speichern wir Ihre Daten entsprechend der gesetzlichen Regelungen: steuerrechtliche Aufbewahrungsfrist nach § 132 Abs 1 BAO: sieben Jahre; darüberhinausgehend, solange sie für die Abgabenbehörde in einem anhängigen Verfahren von Bedeutung sind; nach § 933a ABGB 30 Jahre. Um den gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, kann es fallweise zur Offenlegung der Daten (Finanzamt, Steuerberatung, Gerichte, Statistik Austria, Versicherungen, Banken, sonstige Behörden) kommen. Für Teile der Datenverarbeitung ziehen wir fallweise folgende Auftragsverarbeiter wie Software-Support, Juristen und Projektplattformbetreiber heran.

Die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch sind wesentlich. Für den Fall, dass Sie noch Fragen haben oder sich Ihre Daten ändern, ersuchen wir Sie, uns umgehend zu informieren. Dazu erreichen Sie uns unter folgender E-Mail-Adresse: datenschutz@wse.at.