Wien Holding
Slogan

DIE WIENER MESSE BESITZ GMBH

DIE MESSE WIEN

DIE GESELLSCHAFTER UND PARTNER

PRESSE

BAHNHOF WIEN-PRATERSTERN: ALLE NEUEN ÖBB-GESCHÄFTSFLÄCHEN VERMIETET

Bild vergrößern
© ÖBB

Die ÖBB kann sich über eine Vollvermietung ihrer Geschäftsflächen am neu gestalteten Bahnhof Wien-Praterstern freuen. Alle der über 20 eingerichteten Verkaufslokale seien kürzlich an die Pächter übergeben worden, sagte Michaela Steinacker, Geschäftsführerin der ÖBB-Immobilienmanagement GmbH, die für die Bewirtschaftung des Standortes verantwortlich ist. Bis zur offiziellen Eröffnung des Bahnhofs am 4. April 2008 sollen die Shops alle in Betrieb sein.

Am Bahnhof einkaufen sollen vor allem Pendler und Touristen. Der Praterstern stellt mit rund 70.000 Fahrgästen täglich einen der größten öffentlichen Verkehrsknoten Wiens dar. "Mit der Inbetriebnahme der U2-Verlängerung wird sich diese Zahl auf 110.000 Personen erhöhen", prognostizierte Steinacker.

Die Runderneuerung der Pratersterns dauerte drei Jahre und kostete etwa 100 Mio. Euro. In den letzten Monaten habe man noch mit Hochdruck am Innenausbau der Bahnhofshalle gearbeitet. Jedenfalls würden die letzten Abschlussarbeiten noch rechtzeitig vor Beginn der Fußball-EM abgeschlossen sein. Die offizielle Eröffnung ist für den 4. April 2008 angesetzt.

Man habe versucht, mit einem entsprechenden Branchen-Mix die täglichen Bedürfnisse der Kunden abzudecken, so Steinacker. Ihre Verkaufsräume können die Mieter nach ihrem eigenen Geschmack vornehmen. Die ÖBB selbst sind mit einem Reisezentrum vertreten.

VERANSTALTUNGEN IN DER MESSE WIEN

DER WEG ZUR MESSE WIEN

DAS IMPRESSUM